Impressum / AGB 

Datenschutz 

© 2018 Beauty-Department Jessica Mayr. 

 

1/1

Ich biete eine Vielzahl von Behandlungen an und möchte Ihnen auf dieser Seite nähere Informationen zu:

Elektro-Epilation

Micro-Needling

Diamant Microdermabrasion

 geben. 

 

Falls Sie sich zu einer anderen Behandlung beraten lassen möchten bitte ich Sie telefonisch oder via Mail mit mir Kontakt aufzunehmen. 

Elektroepilation

 

Die Elektroepilation oder auch Nadelepilation ist ein Verfahren zur permanenten Haarentfernung die bei jeder Haut- und Haarfarbe durchgeführt werden kann. Die Elektroepilation ist das einzige Verfahren zur permanenten Haarentfernung (also weg für immer), das von der amerikanischen Zulassungsbehörde FDA anerkannt ist. Obwohl die Elektroepilation schon seit 1875 durchgeführt wird ist sie für viele unbekannt und trotzdem keines Falls ein veraltetes oder verstaubtes Verfahren. Sie wurde seitdem weiterentwickelt und auch die Elektroepilationsgeräte auf den neuesten Stand der Technik gebracht.

Die amerikanische Zulassungsbehörde FDA unterscheidet 2 Kategorien:  

  • Permanent Hair Removal (dauerhafte Haarentfernung), wobei eine lebenslange Beseitigung der Haare stattfindet.

  • Permanent Hair Reduction (dauerhafte Behaarungsverringerung), wobei dauerhaft eine Reduzierung der Haardichte stattfindet.

 

In der Kategorie Permanent Hair Removal ist als einzige anerkannte Methode die Elektroepilation anerkannt. Sie kann bei jeder Haar- und Hautfarbe angewendet werden.

Zu der Kategorie Permanent Hair Reduction gehören Laser- und Lichtbehandlungssysteme. Da bei diesen Verfahren die Farbe des Haares (Melanin) wichtig ist, sind sie ungeeignet bei hellen, weißen und grauen Haaren sowie bei dunklerem Hautton.

Wie funktioniert die Elektroepilation?

Bei der Elektroepilation gleitet eine feine, sterile Sonde in den Haarfollikel, daraufhin erfolgt die Zugabe von Strom. Man unterscheidet dabei in 3 verschiedenen Behandlungsmethoden:

Elektrolyse

 

Bei der Elektrolyse wird mit galvanischem Strom epiliert (Gleichstrom), dabei entsteht eine chemische Reaktion (Laugenbildung) im Follikel wodurch der Follikel verätzt wird. Durch dieses Verfahren wurde damals die Elektroepilation "geboren". Bei dieser Art der Elektroepilation muss die Sonde sehr lange im Follikel verweilen, sie ist die schmerzhafteste Methode der Elektroepilation und wird deshalb nur noch sehr selten angewendet. Im Beauty-Department Jessica Mayr wird die Art der Elektroepilation nicht angewendet.

Thermolyse

 

Bei der Thermolyse wird mit hochfrequentem Wechselstrom gearbeitet. Hochfrequenter Wechselstrom erzeugt Schwingungen im Gewebe wodurch Hitze entsteht. Diese Hitze führt zur Koagulation des Follikels und verödet dadurch die für den Wachstum des Haares verantwortliche Papille und die Wachstumszellen.

Die Thermolyse ist die schnellste Form der Elektroepilation.

Diese Methode der Elektroepilation wird im Beauty-Department Jessica Mayr überwiegend angewendet.

Blend-Methode

 

Bei der Blend-Methode wird mit galvanischem Strom und Wechselstrom epiliert (engl.: to blend = mischen). Durch die Hitzeentwicklung der Thermolyse wird die Elektrolyse beschleunigt und die Sonde verweilt nur noch wenige Sekunden im Follikel.

Auch diese Methode kommt gelegentlich bei der Elektroepilation im Beauty-Department Jessica Mayr zum Einsatz.

 

Elektroepilation im Beauty-Department Jessica Mayr:

Wenn Sie sich für die Elektroepilation im Beauty-Department Jessica Mayr entschieden haben, können Sie mich via E-Mail, Facebook oder Telefon kontaktieren. Erste Fragen können von beiden Seiten beantwortet werden. Daraufhin erfolgt eine Terminvereinbarung zu einem Beratungsgespräch mit Probebehandlung. Für diesen Termin werde ich Ihnen einen Informationsbogen zusenden, den Sie in Ruhe ausfüllen und zu dem Beratungstermin mitbringen. Der Informationsbogen ist für beide Seiten wichtig, damit keine wichtigen Informationen und ggf. daraus entstehende Fragen vergessen werden und ich Sie rundum gut beraten kann.

Nach dem Beratungstermin und Bedenkzeit findet die Terminvereinbarung statt. Ich werde sie dabei an ein paar wichtige Dinge erinnern die für den Termin zu beachten sind.

Was ist vor der Elektroepilation zu beachten?

Es ist wichtig, dass die Haut in dem zu behandelnden Areal intakt ist. Ein leichtes Peeling am Abend zuvor und Auftragen von Feuchtigkeitspflege erleichtert die Elektroepilation. Ebenso sollten Sie genug Flüssigkeit trinken (am Besten Wasser oder Tee). Trockene, schuppige Haut erschwert die Epilation. Die Haare sollten möglichst unbehandelt sein. Frisch gekürzte/ rasierte Haare werden im Beauty-Department Jessica Mayr nicht mittels Elektroepilation behandelt da es wenig Erfolg verspricht und auch viel mehr Zeit in Anspruch nimmt.

Näheres dazu erfahren Sie von mir in ihrem persönlichen Beratungsgespräch.

Was ist nach der Elektroepilation zu beachten?

Die Nachsorge Zuhause ist sehr wichtig damit die Wundheilung reibungslos verläuft. Da es sich um kleine Verletzungen handelt, ist es wichtig so wenig wie möglich an die behandelten Areale zu fassen und wenn dann nur mit sauberen Händen. Es sollten u.a. Dampfbäder, Sport bzw. starkes Schwitzen, direkte Sonneneinstrahlung vermieden werden.

Weitere Informationen bzw. Verhaltensmaßnahmen nach der Elektroepilation erhalten Sie in Ihrem persönlichen Beratungsgespräch.

Geschichte der Elektroepilation

Schon 1875 entfernte Charles Michel M.D. mittels galvanischem Strom (Elektrolyse) eingewachsene Wimpern bei Tieren. Dies dauerte damals mehrere Minuten. 1887 stellte Heinrich Hertz - Begründer der Hochfrequenzphysik - mittels eines Oszillators den hochfrequenten Strom (Thermolyse) her. 1916 das Multiple-Needle-Verfahren, wurde von Prof. Paul Klee entwickelt. Bei dem Verfahren wurde mit 4 - 6 Sonden gleichzeitig epiliert und wurde damals als zeitsparend propagiert. 1920 erste Photoepilation mittels Röntgenstrahlen, allerdings war das Hautkrebsrisiko so hoch dass man sehr schnell wieder davon Abstand genommen hat. 1923 verwendet Dr. Jules Bordier zum ersten Mal die Thermolyse (hochfrequenter Strom) zur Epilation. 1938 Arthur Hinkel (Elektroingenieur) und Henri St. Piere (Elektrologist) entwickelten die Blendmethode (galvanischer - & hochfrequenter Strom). 1948 wird die Blendmethode patentiert. 1968 Arthur Hinkel entwickelt die Blendmethode wird durch Arthur Hinkel weiterentwickelt und schreibt ein Lehrbuch zur Epilation.

 

Seitdem werden die Geräte zur Elektroepilation immer weiterentwickelt und auf den neuesten Stand der Technikmöglichkeiten gebracht. Heute sind die Geräte viel kleiner, teilweise computergestützt, schneller, effektiver und dadurch auch schonender zur Haut.

Micro-Needling

Wissen kompakt

Das besondere an der Micro-Needling-Behandlung ist, dass mit diesem minimal-invasiven Verfahren in der Lage sind, vergleichbare Ergebnisse zu erzielen, die sonst nur durch operative Eingriffe möglich wären.

Auch die Wirksamkeit der eingesetzten Wirkstoffe ist durch die microfeine Perforation der Haut deutlich erhöht.

Das Hautbild kann durch Micro-Needling in Verbindung mit leistungsstarken Wirkstoffen sichtbar verbessert werden.

 

Beste Ergebnisse für:

  • Hautverjüngung

  • Hautfestigung

  • Faltenreduktion

  • Narbenreduktion

  • Dehnungs-/ Schwangerschaftsstreifen

  • Aufhellung von Pigmentstörungen

  • Porenverkleinerung

  • Verfeinerung des Hautbilds

 

Was ist Micro-Needling?

Die CNC-Microneedling-Behandlung ist eine spezielle Methode, welche die Neuproduktion von Kollagen und Elastin sowie die Ausschüttung von Hyaluronsäure aktiviert. Die Hautstruktur wird durch den natürlichen Prozess der Heilung und Regeneration gestärkt und gefestigt. Die sensationellen, schnell sichtbaren & spürbaren Ergebnisse sprechen für sich. Sie werden begeistert sein!

 

Was kann ich mit der Micro-Needling-Behandlung erreichen?

Durch die effektive Behandlung mit dem Microneedling-Pen können folgende Ergebnisse erzielt werden:

  • Verminderung von Falten und Linien

  • Hautverjüngung

  • Regeneration atrophischer Haut

  • Porenverkleinerung und Verfeinerung des Hautbildes

  • Minimierung von Narben verschiedener Art

  • Reduktion von Dehnungs- und Schwangerschaftsstreifen

  • Aufhellung von Pigmentstörungen

 

Was passiert während der Behandlung? 

Das Microneedling mittels Needling-Pen ist ein neues und sehr erfolgreiches Verfahren im Bereich der Anti-Aging- & Problemhaut-Behandlungen. Durch die gezielte Perforation der Haut setzen die Zellen unmittelbar nach der Anwendung Wachstumsfaktoren frei, welche die Produktion von Kollagen und Elastin sowie die Ausschüttung von Hyaluronsäure anregen. Ebenfalls wird die Mikrozirkulation erheblich gesteigert, was zu einer erhöhten Aufnahmefähigkeit von aufgetragenen Wirkstoffen und somit zu einem deutlich verbesserten Hautergebnis führt. Die nicht-ablasive Hautverjüngungs-Technik ermöglicht die Haut an Gesicht, Augen, Lippen, Hals, Dekolleté, Körper und Händen zu verbessern und zu festigen. Ebenso können Narben, Dehnungsstreifen & Pigmentstörungen erfolgreich reduziert werden.

 

Was bewirkt das Micro Needling?

Die Micro-Needling-Behandlung hat die folgenden Auswirkungen auf die Haut:

  1. Durch die microfeine Perforation der Haut wird deren Regenerationsprozess angeregt, welches eine vermehrte Produktion von Kollagen und Elastin sowie Ausschüttung von Hyaluronsäure bedeutet. Das Hautgewebe wird dadurch fester und straffer.

  2. Optimale Versorgung der Haut mit hocheffektiven Wirkstoffen.

 

 

Wie kann ich die Behandlung unterstützen?

Da es sich bei der Micro-Needling-Behandlung um eine hocheffektive und intensive dermazeutische Behandlungsmethode handelt, bedarf es einer optimalen Heimpflege. 

Die Haut benötigt besonders viel Feuchtigkeit und Schutz. Dies können die speziell darauf ausgerichteten Pflegeprodukte bieten. Es ist sehr wichtig, dass Sie die empfohlenen Systempflegeprodukte regelmäßig nach den Behandlungen zu Hause verwenden. Dadurch kann eine langfristige Hautverbesserung ermöglicht werden.

Quelle: CNC cosmetic GmbH

 

Diamant Microdermabrasion

Wissen kompakt

Durch die Abtragung des abgestorbenen Zellmaterials der Epidermis, erhält die Haut ein Signal zur schnelleren Regeneration, d.h. verstärkt die Produktion von neuen Zellen.

 

Die neu gebildeten Zellen wandern nach oben zur Hautoberfläche und ersetzen nach und nach das abgetragene Zellmaterial. Durch diesen Prozess bildet sich eine neue, gesunde Hautschicht, die für Wirkstoffe besonders aufnahmebereit ist und ein optimales Hautbild ermöglicht.

 

So können unerwünschte Hautzustände wie kleine Narben, Falten, große Poren und Hyperpigmentierungen effektiv behandelt werden.

Sofort sichtbare Ergebnisse können erzielt werden: 

  • Verjüngung des Hautbildes

  • Reduzierung von Falten und Pigmentstörungen

  • ebenmäßiger und strahlender Teint

Was ist eine Diamant Mikrodermabrasion?

In einem regelmäßigen Zyklus erneuern sich die Hautzellen. Diese Fähigkeit lässt mit zunehmendem Alter nach, die Folge ist eine Verschlechterung des Hautbildes durch die fehlende Neubildung von Zellen. Die abgestorbenen Hautschichten müssen abgetragen werden, um eine Verbesserung des Hautbildes zu erzielen. Mit der Diamant Microdermabrasion wird eine absolut sanfte Abtragung der oberen Hautschichten vorgenommen. Die natürliche Hautregeneration wird dadurch angeregt und das Hautbild wird sichtbar verbessert.

 

Was kann man mit der Behandlung erreichen?

 

Durch das sanfte und kontrollierte Peeling können folgende Hautergebnisse erzielt werden:

 

  • Aufhellung von Hyperpigmentierungen &  Altersflecken

  • Entspannung der Mimik

  • Verbesserung von Cellulite & Dehnungsstreifen

  • Verfeinerung des Hautbildes

  • Zellaktivierung

  • Behandlung von großporiger, unreiner Haut

 

Was passiert während der Behandlung?

Zunächst wird die Haut mit dermazeutischen Produkten gereinigt. Danach wird sie mit einem Enzympeeling auf die Behandlung vorbereitet.

 

Die eigentliche Behandlung beginnt: Je nach Hautpartie, die behandelt werden soll, wird ein passender Diamantaufsatz ausgewählt, mit dem die Abtragung des abgestorbenen Zellmaterials erfolgt. Ein einstellbares Vakuum sorgt für die Entfernung der abgetragenen Hautpartikel.

 

Die Haut ist nun aufnahmebereit für Wirkstoffe, die jetzt in die Haut eingeschleust werden können.

 

Es folgt anschließend eine Maske zur Beruhigung der Haut.

 

Zum Schluss wird die dermazeutische Pflege aufgetragen. Die besonderen Pflegepräparate haben zum Ziel, die Haut zu schützen und sie mit effektiven Wirkstoffen zu versorgen.

 

Was bewirkt Diamant Mikrodermabrasion?

Auswirkungen auf die Haut:

  1. Sanfte Abtragung des abgestorbenen Zellmaterials und eine damit verbundene Anregung der Zellneubildung.

  2. Optimale Vorbereitung der Haut für hochwirksame Wirkstoffe und Pflegeprodukte.

Wie kann ich die Behandlung unterstützen?

Da es sich bei der Diamant Mikrodermabrasion um ein intensives Peeling handelt, bedarf es einer individuellen Heimpflege.

Die Haut benötigt besonders viel Feuchtigkeit und Schutz. Dies können die speziell darauf ausgerichteten Pflegeprodukte bieten. Es ist sehr wichtig, dass Sie die empfohlenen Systempflegeprodukte regelmäßig nach den Behandlungen Zuhause verwenden. Somit wird eine langfristige Verbesserung Ihres Hautbildes garantiert.

Quelle: CNC cosmetic GmbH